Meine Beauty-Lieblinge 2017

Hello, hello my friends. Long time no see! 😛

Back at it again: mit meinen Beauty-Favoriten aus diesem Jahr. Es ist doch echt der Wahnsinn, dass wir schon in der Mitte des Dezembers sind. Wahnsinn!
Im letzten Monat kam kein neuer Favoriten Post, weil ich keine neuen Favoriten habe 🙂 ich habe gefühlt meinen Jahresvorrat an Make-Up, das mir gut gefällt, verbraucht und kaufe derzeit so gut wie nichts neues.
Deshalb gibt es heute aber einen kleinen Beauty-Recap von mir und ich stelle euch die Teile vor, die seit einem Jahr treue Begleiter sind und die ich sehr regelmäßig verwende. Viele Produkte verwende ich täglich, andere wiederum mindestens 1x im Monat. Die Auswahl ist bunt durchmischt und ich hoffe, dass für euch auch ein paar Inspirationen dabei sind. Vielleicht ist ja auch ein Last-Minute Weihnachtsgeschenk dabei!
Viele Produkte kennt ihr bereits aus meinen alten Monats-Favoriten, falls ihr sie verfolgt habt. 🙂

Die Kategorien sind diesmal:


Augen – Lippen – Haut – Haare – Duft


Here we go:

1.  Augen

Hier habe ich keinen einzigen Favoriten, sondern gleich zwei. Die Produkte verwende ich beide täglich! Witzig ist auch, dass ich die Produkte immer gemeinsam verwende. Es handelt sich um Mascara – ich verwende zuerst die von Maybelline und darauf folgend die Wimperntusche von theBalm. Eine Traumkombination und beide sind natürlich auch einzeln super! Bei mir neigen sich beide langsam dem Ende und deshalb verwende ich sie zusammen, um trotzdem das Beste herauszuholen.

Es kommt zwar auf den Tag an, aber bisher haben die Wimpern nicht zusammengeklebt, oder ähnliches. Besonders die Mascara von theBalm ist für einen natürlichen Wimpernaufschlag die Beste und ich kann sie mit gutem Gewissen weiterempfehlen!!

IMG_1406IMG_1407

Der Mascara von Maybelline kenne ich schon recht lange – meine Cousine hat ihn mir damals empfohlen und er ergibt immer ein wundervolles Ergebnis – sehr viel Volumen und Länge! Allerdings klumpt er ab und an gerne und die Wimpern sehen leicht wie „Spinnenbeine“ aus. Deshalb verwende ich danach immer den „What’s your type“ Mascara, denn er „beruhigt“ das Ganze immer. Klingt so blöd, aber bei mir sind die beiden eine Wunderwaffe! ❤

IMG_1411IMG_1417

Den Maybelline Mascara findet ihr in vielen Drogerien, oder einfach hier.
Ihr findet die theBalm Mascara in manchen Douglas Filialen, oder hier.


2. Lippen

Uhhh, dieser Lippenstift war seit Tag eins mein Favorit. Die Farbe, der Geruch (! ungelogen, so gut!), die Textur, die Haltbarkeit – alles. Ich bin absolut begeistert von diesem Lippenstift. Es war mein erster (und bisher einziger) von Chanel und Qualität hat seinen Preis. Definitiv, aber ich habe noch keinen besseren gehabt, als diesen! Ich habe damals ewig überlegt, welche Farbe ich nehmen soll. Ich habe sogar eine Nacht darüber geschlafen und habe mich dann für den Farbton Nr. 406 – Antoinette entschieden und habe es nie bereut! Die Farbe ist so edel und zugleich mega cool. Man kann sie einfach immer verwenden, egal ob bei Familienfeiern, zum Shoppen, oder zum Ausgehen. Ich habe den Lippenstift immer in meiner Tasche dabei und er wertet echt jedes Outfit auf. Meiner Meinung nach der beste Lippenstift, den ich je gehabt habe! Bekommt von mir ganze zehn von zehn Sternen! 😛

IMG_1382DSC_0398DSC_0409Das Outfit zu dem Look findet ihr übrigens hier. 🙂

Ihr könnt den Chanel Lippenstift Nr. 406 beispielsweise bei Müller, oder Douglas finden – alternativ einfach hier.


3. Haut

Diesen Concealer habe ich damals empfohlen bekommen und konnte schon meine Freunde von ihm begeistern! Er ist echt super in der Deckkraft und trägt sich angenehm auf der Haut. Die Farbe ist echt ideal, um auch Unebenheiten (wie Augenringe) zu vertuschen.
Es steht zwar groß drauf, dass er Waterproof ist, allerdings habe ich davon nicht viel gemerkt. Das finde ich aber auch gar nicht schlimm, da ich nicht vor habe, zu dieser Jahreszeit irgendwo draußen baden zu gehen. 😛
Auch diesen Concealer verwende ich täglich, für die Makel, die mich einfach nerven, haha. Ansonsten probiere ich aber ganz auf weiteres Make-Up zu verzichten, da meine Haut ohnehin unrein ist und ich sie nicht mehr unnötig strapazieren möchte.IMG_1445IMG_1449

Den Concealer findet ihr in unter anderem in Drogeriemärkten, oder einfach hier.

Ein weiteres Produkt ist der Highlighter von theBalm. Allgemein ist diese Marke eine Marke, die ich zu lieben gelernt habe! Ich liebe die Produkte und ganz besonders diesen Highlighter. Er ist einfach so stark und bringt selbst im Winter den sommerlichen Glow zurück! Ganz große Liebe und er ist total langanhaltend! Nach einer kurzen Pause über den Herbst verwende ich ihn jetzt doch wieder jeden Tag! ❤

IMG_1398img_1402.jpg

Der Highlighter-Pinsel ist übrigens auch ganz neu, habe ich zufällig im Rossmann entdeckt. Er ist aus der derzeitigen Kooperation von Catrice x Kaviar Gauche. Und er ist unglaublich super! Ich hatte davor einen von Amazon und im Vergleich ist der Unterschied riesig. Natürlich riesig im positiven Bereich. 😛
Da es eine Limited Edition ist, findet ihr es nur noch für kurze Zeit bei Rossmann, oder einfach hier.

Den Highlighter von theBalm findet ihr zum Beispiel hier.


4. Haare

No. 1 das beste Locken-Mousse, dass ich bisher hatte. Ebenfalls auf Empfehlung meiner Cousine gekauft und seitdem nutze ich es immer, wenn ich meine Haare über Nacht zu Zöpfen flechte, um sie direkt am Abend mit dem Mousse zu behandeln. Am nächsten Morgen ist das Ergebnis einfach nur überragend! Es hält auch so lange, dass ich am Tag danach auch noch Locken habe! Ein absoluter Liebling aus diesem Jahr ❤ danke auch an meine Cousine, für den Tipp

IMG_1464IMG_1460

Das Mousse von John Frieda findet ihr unter anderem hier.

No.2 – … mir fehlen dazu fast die Worte, weil ich einfach so begeistert bin von diesem so simplen Produkt! Im Prinzip kann ich dieses Produkt zu fast allen Kategorien zuordnen, da es so vielseitig ist. Ich verwende es aber am Häufigsten für meine Haare!
Es handelt sich um: Babypuder. So eine geniale Erfindung. Ich benutze es nach wie vor als Trockenshampoo-Ersatz. Damit komme ich nun drei Tage ohne Haare waschen hin. Man muss aber aufpassen, dass man nicht zu viel Puder auf die Haare macht, ansonsten wird der Ansatz weiß und es sieht etwas merkwürdig aus. Eine Followerin hat mir den Tipp gegeben, dass man es zum „setten“ des Make-Ups verwenden kann. Was quasi ein Fixierspray erledigt, macht Babypuder. Ich trage es deshalb immer mit einem Puderpinsel nach dem Concealer auf die Haut. Sie fühlt sich danach auch super geschützt an! Des Weiteren ist es hilfreich nach dem Rasieren – es entstehen keine roten Irritationen, wenn man nach der Rasur Babypuder drauf macht. Es ist einfach so vielseitig und so günstig. Seitdem ich es verwende (seit circa diesem Juli), ist es noch lange nicht leer gegangen und wird sicher auch mein treuer Begleiter während den nächsten Reisen!
Ein absoluter Beautyhack aus dem Jahr 2017!

IMG_1452IMG_1455

Babypuder findet ihr in so ziemlich allen Drogerien, Supermärkten, etc. oder einfach hier.


5. Duft

Und nun die letzte Kategorie, mit einem Duft, den ich noch gar nicht auf dem Blog vorgestellt habe. Diesen Duft feierte ich schon, als er rausgekommen ist. Ich habe ihn damals gerochen und war direkt verliebt. Es war wahrlich eine Lovestory! Der Duft beschreibt mein Jahr 2017 perfekt, er ist sehr intensiv und speziell.
Es ist kein Duft, der zu jedem passt und den auch nicht jeder mag. Ich finde ihn sehr besonders und jahreszeitenunabhängig. Deshalb verwende ich ihn auch mehrmals wöchentlich. Mittlerweile wechsle ich ganz nach Lust und Laune das Parfüm und trage fast nie mehr täglich das Selbe auf, aber dieser Duft ist innerhalb einer Woche immer dabei.
Lest euch auch gerne mal die Beschreibung des Duftes durch, die überzeugen mich meistens dazu, einen Duft letztendlich auch zu kaufen. Einfach weil ich finde, dass man sich mit Parfüm auch total identifizieren kann. Allein der Flakon sieht einfach total süß und weiblich aus. Und die Verpackung war auch der Hammer. Steht nach wie vor bei mir im Schrank.
Derzeit ist der Duft bei Douglas sogar reduziert und es gibt ein kleines Geschenk dazu! Schaut also einfach mal hier vorbei. 🙂

IMG_1428IMG_1437


So, dass war es auch mit meinen Beauty Favoriten aus diesem Jahr. Klingt schon etwas melancholisch, aber ich bin gespannt, was 2018 alles so bringen wird. 😛
Es fiel mir übrigens total schwer, diesen Beitrag zu schreiben. In der Uni bin ich derzeit so enorm eingespannt und muss viel wissenschaftlich schreiben. Wenn manche Sätze also etwas „zu hoch für einen Blog“ klingen, dann entschuldigt bitte. Ich bin total in dem Wissenschaftsmodus drin und ich hasse das. Das ist so hemmend und unnatürlich. 😀
Ich habe mich trotzdem probiert zusammenzureißen. 😛

Und nun noch wie immer:


Kennt ihr die Produkte schon? Habt ihr vielleicht etwas entdeckt, was euch auch anspricht? 🙂


Wie gesagt, vielleicht findet ihr ja sogar etwas für Weihnachten!? 🙂

Habt alle ein fabelhaftes Wochenende und wir sehen uns ganz bald! ❤

Ganz viel Sonne sendet euch Sandrita ❤