Trendreport Budapest

Szia barát! ❤

Kaum bin ich von einem kleinen Kurzurlaub mit den Mädels zurück, da geht das Leben auch in vollen Zügen weiter. So muss ich die verpassten Tage in der Uni aufholen, Sachen sortieren, Geburtstagsgeschenke planen und und und. Es geht also wieder voll los!

Bloß gut also, dass ich von Samstag bis Dienstag Zeit hatte, um meine Reserven wieder voll aufzufüllen! ❤
Wer es noch nicht weiß: ich war mit meinen Mädels auf einem Kurztrip in BUDAPEST und dazu werde ich euch heute etwas berichten.
Es wird kein richtiger Reisebericht, eher eine Art kleiner Trendreport, denn ich hatte die Stadt Budapest absolut nicht auf dem Schirm. Ich wusste ja nicht mal, dass die Stadt eigentlich in zwei Teile geteilt war – Buda und Pest – die jetzt zusammengehören. Ebensowenig hatte ich eine Ahnung davon, wie günstig man nach Ungarn kommt. Unser Flug war nur 30€ für hin- und zurück! Wir hatten eine einmalige AirBnb Wohnung und das Essen ist meistens auch günstiger, als bei uns in Deutschland.
Wenn ihr euch für einen ausführlichen Reisebericht interessiert, dann sagt mir unbedingt Bescheid. Diesen werde ich nur nach Interesse schreiben, bisher ist er nämlich nicht geplant! 🙂

DSC_1539DSC_1575

Umso mehr interessierte mich die Mode in der Hauptstadt von Ungarn. Als ich vorher gegoogelt habe, wie sich der Streetstyle Budapests erkennen lässt, bin ich weniger fündig geworden. Hübsche Mädels mit Styles, die in jeder Metropole zu finden sind. In echt habe ich eine Bandbreite erlebt, die den Puls der Stadt widerspiegelt! 
Es gibt sehr verschiedene Teile von Budapest – je nachdem wo man sich aufhält, wird man verschiedene Typen von Menschen sehen. Die Stadt ist an sich sehr bunt und geprägt von ihrer Kultur. Viele selbstgenähte Blusen im typisch ungarischem Design, weite und luftige Kleidung. Das Wetter hat es natürlich auch zugelassen.
Im Stadtzentrum tummeln sich Touristen und Einheimische, mit den unterschiedlichsten Stilen.

Besonders kamen mir diese Worte in den Sinn: luftig und elegant. Es ist sehr windig in Budapest (was ich absolut unterschätzt habe! Ich musste mir sogar noch ein Tuch kaufen!)! Die Atmosphäre der Stadt erinnert mich ein wenig an die in Barcelona. Alle sind sehr freundlich, herzlich und das tragen sie auch nach außen! Und das sieht man auch an ihrer Mode!

DSC_1541DSC_1553DSC_1616DSC_1631

Nun musste ich mir schon in Deutschland überlegen, ob es etwas in meinem Kleiderschrank gibt, dass mich an Ungarn erinnert. Das ist absolut schwer zu sagen, wenn man noch nie dort war und auch generell keine große (Ver-) Bindung mit dem Land hat.
Nichtsdestotrotz habe ich einen Look gefunden, der zum Rumlaufen perfekt war – nicht zu warm, nicht zu kalt, nicht zu eng, nicht zu lang. Einfach das, was ich mit Budapest verbinde: luftige Eleganz!

Als ich über das Wort „Budapest“ nachgedacht habe, kamen mir direkt die „Budapester Schuhe“ in den Sinn – eine Art der Brogues. Bequeme Schuhe, maskuline Schnittform. Jedoch absolut unbequem für einen Städtetrip, wenn man viel Laufen will und muss. Wie ich schon in meinem Greenwich Streets Post erwähnt habe, brauche ich für einen Städtetrip etwas bequemes! Deshalb konnte ich nicht auf meine Roshe One verzichten. Ebenso wenig werde ich ohne eine Schultertasche verreisen, da ich mit normalen Henkeltaschen keine guten Erfahrungen gemacht habe. Es ist einfach zu schwer und besonders dann, wenn man 1,5L Wasser in der Tasche transportiert.
Zudem waren wir diesmal mit den Mädels unterwegs und mein Freund nimmt mir meistens meine Kameratasche ab. Diesen Luxus habe ich nach diesem Kurztrip zu schätzen gelernt und bin nun froh, dass ich einen bequemen Rucksack in der Uni tragen kann. Mein Nacken ist so verspannt, wie seit Jahren nicht! Auf der einen Seite die Umhängetasche, auf der anderen die Kamera… das war schon nicht sehr bequem. 😀 aber: was sein muss, muss sein!

Der Wetterbericht hat uns ganz schön an der Nase herum geführt: Regen, Gewitter, strahlende Sonne, Regen, Bewölkt… innerhalb einer Woche hat der Wetterbericht alles hergegeben, was es überhaupt gibt. So fiel die Planung zum Packen natürlich noch schwerer. Ab Temperaturen von 20 Grad trage ich allerdings gerne luftige Hosen. Die gehen immer! Ob es nun regnet, oder ob die Sonne scheint! Eine Bluse noch dazu: fertig!
Im Nachhinein bin ich froh, dass ich diesen Look gewählt habe, denn er passt perfekt in das Stadtbild! Er ist einfach: luftig, bequem und elegant! Zudem absolut praktisch, wenn man den ganzen Tag mit Sightseeing beschäftigt ist!

DSC_1562DSC_1569

Im Endeffekt habe ich an Budapest nur wunderbare Erinnerungen! Es ist alles etwas lockerer, als in Deutschland. Die Sicherheitsvorkehrungen besonders. 😀
Die Architektur ist aber einfach beeindruckend und man fühlt sich durch die Massen an deutschen Produkten in den Läden, fast einheimisch!
Der Kurztrip war wirklich perfekt, um meine Mädels und mich noch fester zusammen zu schweißen und einfach eine gute Zeit, für wenig Geld zu haben!!! 🙂

DSC_1592DSC_1602DSC_1638


Shop my Style:
Hose – Mango (ähnliche hier)
Bluse – Bruno Banani (hier)
Jacke – Mango (Alternative hier)
Schuhe – Nike (hier)
Tasche – Pimkie (Alternative hier)

Also ihr Lieben;
Was haltet ihr von meinem kleinen Trendreport? Wart ihr selbst schon mal in Budapest und welche Stadt findet ihr für einen Kurztrip absolut sehenswert?

Ich freue mich auf eure Kommentare ❤

Bis dahin wünsche ich euch ein fabelhaftes Wochenende!!!

Ganz viel Sonne sendet euch Sandrita ❤

18 Kommentare zu „Trendreport Budapest

    1. Huhu meine Liebe ❤

      Danke für deinen Kommentar! Dann werde ich nun doch noch einen Post zu Budapest verfassen! Freut mich, dass es dich interessiert 🙂

      Ich wünsche dir einen tollen Abend ❤

      Gefällt mir

  1. meine liebe Sandra, da hast du ja wieder einen Reise-Schnapper gemacht 🙂
    auch wenn jetzt wieder einiges an Arbeit für die Uni ansteht (bei mir übrigens auch 😉 ) umso schöner, dass du den Mädels-Ausflug so richtig genießen konntest!
    Budapest habe ich auch in bester Einnerung – überhaupt machen sich die Osteuropäischen Städte ganz wunderbar für einen City-Tripp. sie haben noch so einen traditionellen Charme und sind meistens nicht ganz so überlaufen 😉

    komm gut ins Wochenende Liebes und ich würde mich freuen, wenn du auch wieder mal bei mir vorbeischaust 🙂
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    Gefällt 1 Person

    1. Das haben wir wirklich!!! Und ich war auch absolut begeistert von dieser tollen Stadt ❤
      Wir schaffen das schon. Danach kommen ja auch wieder Ferien hihi und dann schaffen wir es hoffentlich mal, uns in Dresden zu sehen meine Süße ❤

      Ich wünsche dir ein ganz tolles Wochenende und genieß deinen Abend!!! 🙂 ❤

      Gefällt 1 Person

    1. Danke vielmals liebe Tamara! Es war wirklich ein einmaliges Erlebnis ❤
      Ich kann dir die Stadt unbedingt ans Herz legen und bald kommt auch ein "Reisebericht" online, vielleicht kann ich dich damit ja von der Stadt überzeugen! 🙂

      Ich wünsche dir einen tollen Tag ❤

      Gefällt mir

  2. Für mich geht es im August nach Budapest auf Abifahrt! Ich bin schon total gespannt und freue mich riesig darauf mit meinen Freunden 6 Tage die Stadt zu genießen und zu erkunden 🙂 Ist ja wirklich wunderschön dort und es gibt so viele süße Ecken 🙂
    Ich war bist jetzt auch noch nie in Ungarn und die Stadt ist sicher sehr sehenswert!
    Ich muss dich mal fragen wie du diese Möglichkeit in deine Sidebar eingebaut hast, dass man die Sprache ändern kann.. würde mich sehr interessieren 😀

    Liebe Grüße
    Pauline ❤

    http://www.mind-wanderer.com

    Gefällt 1 Person

    1. Oh wie schön!!! Eine Abifahrt nach Budapest ist eine so tolle Idee! Ihr solltet UNBEDINGT ins „Szimpla Kert“ gehen, der absolute Hammer! Die Nachfrage nach einem Reisebericht war doch recht hoch und in den nächsten Tagen kommt entsprechend einer online. Vielleicht kannst du dort auch Tipps für deine bevorstehende Reise mitnehmen ❤ 🙂

      Die Möglichkeit nennt sich "Google Translation" haha und du findest ihn im Bearbeitungsmenü unter dem Punkt "Widgets" und dann kannst du die Möglichkeit in die Seitenleiste oder in den Footer einfügen – je nachdem, wie dein Theme aufgebaut ist 🙂 ❤
      Ich hoffe, dass ich dir damit helfen konnte! 🙂

      Hab einen tollen Tag ❤

      Gefällt 1 Person

  3. Toller Post und wirklich schöne Bilder! Ich würde zu gerne mal nach Ungarn und vor allem nach Budapest! Ich habe letztes Jahr in Texas bei einem Programm Leute aus Ungarn kennengelernt und die waren so nett und offen! Vielen Dank für deinen Reisebericht, ich werde ihn mit einem Sternchen versehen und in benutzen wenn ich doch endlich mal nach Budapest komme 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch
    Sophie von https://aperturewanderlust.wordpress.com/

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir für deinen lieben Kommentar, Sophie 🙂
      Deine Erfahrung kann ich absolut unterstreichen! Wir haben genau die selbe Erfahrung gemacht! Die ungarischen Menschen sind herzensgut und sehr lieb! Und besonders Budapest solltest du dir unbedingt ansehen 🙂
      Ein absoluter Geheimtipp! Ich habe auch noch einen ausführlicheren Reisebericht geschrieben, den kannst du dir ja auch gerne anschauen, wenn es dich nach Budapest verschlagen sollte 🙂

      Liebe Grüße und komm gut ins Wochenende 🤗✨

      Gefällt 1 Person

Hinterlasse mir hier gerne deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s