Cheap&Good – Essen in London

Hallo ihr Lieben 🙂

als wir vor einer Woche in London angekommen sind, hat es uns erst einmal die Sprache verschlagen, als wir die Hammer Preise für das Essen gesehen haben.
London ist da leider alles andere als günstig – zumindest, wenn man nicht weiß, wo man hin muss!

Falls ihr einen London Trip plant, können meine Tipps euch vielleicht helfen, um keine 15£ pro Mahlzeit zu verzehren. Das geht nämlich auch ganz schön ins Geld.


Apropos… wir haben ungefähr 30€ verloren, als wir unser Geld umgetauscht haben. Wir waren aber sehr spät dran und dadurch, dass die Reise sehr spontan geplant war, hatten wir keine Möglichkeit, das Geld noch in Deutschland zu tauschen.


Es sei denn, man hat kein Problem damit, so viel Geld für Essen auszugeben. Nun ja, wir sind eben Studenten und waren froh, dass wir den Urlaub überhaupt alleine tragen konnten. 😀
Im Internet liest man viel davon, dass London unheimlich teuer ist. Das stimmt auch – wenn man in London viel von dem „Touristen-London“ sehen möchte, dann kann man auch leicht über die Stränge schlagen. Natürlich preislich gesehen.

Da ich ein leidenschaftlicher Esser bin, ist es mir aber eben nicht egal, ob ich an vier Tagen zu jeder Mahlzeit etwas bei McDonald’s esse oder jeden Tag zu Subway gehe. Das ist einfach absolut nicht meins. Allerdings mussten wir es am ersten Tag so machen, da wir keine Ahnung hatten, „wie der Hase läuft“.
Damit ihr aber direkt einen besseren Überblick über Gutes und Günstiges Essen in London habt, habe ich euch unsere Lieblingsspots kurz aufgelistet! 🙂

Here we go! ❤


1.  Franco Manca – startet bei 5£

Eine Pizza, wie ihr sie noch nie gegessen habt. Wenn ihr in London seid und ihr Appetit auf eine unglaublich gute Pizza bekommt, dann solltet ihr Franco Manca definitiv einen Besuch abstatten!

DSC_0030
„If you only eat one pizza this year, make sure it’s Franco Manca“

Das Ambiente ist sehr alternativ, freundlich und einfach wohlig. Die Pizzen schmecken sehr sehr lecker und es startet bei einer Pizza Margaritha für sagenhafte 4,95 Pfund! Wir haben allerdings Pizzen gegessen, die etwas spezieller waren. Trotzdem haben wir pro Person nicht mehr als 10£ bezahlt. 🙂
Toll war auch, dass man zu jeder Bestellung eine 0,5l Flasche stilles Wasser umsonst bekommt! Ein Service, den ich aus Deutschland gar nicht kenne.

DSC_0033


2. Nando’s – das beste Hähnchen in der Stadt

Ein Restaurant, dass uns schon irgendwoher bekannt vor kam! Als wir durch Greenwich gelaufen sind und auf das „Wassertaxi“ gewartet haben, haben wir eine kleine Entdeckung gemacht. Der Name „Nando’s“ kam mir die ganze Zeit schon irgendwoher bekannt vor! Ich habe überlegt und wusste einfach nicht, woher ich diesen Laden kenne, aber dann, als wir drinnen gesessen haben, hat es „Klick“ gemacht!

DSC_0244
Nandos ist bekannt für ihr tolles (scharfes) Hähnchen! Und die leckeren Soßen! 😛
Hier gibt es aber nicht nur Fleischgerichte, sondern auch vegetarisches Essen!
Wenn ihr hier clever seid, dann nimmt einer von euch ein Getränk zum Essen dazu, denn das könnt ihr, so oft ihr wollt, nachfüllen! Und übrigens: wartet nicht wie wir 20 Minuten, bis eine Bedienung zu euch kommt und eure Bestellung aufnimmt… zumindest in Greenwich wird das nicht passieren! 😀 hier müsst ihr selbst bestellen!

DSC_0245

Wir haben leider erst entdeckt, dass Nando’s für das fantastische Hühnchen bekannt ist, als wir schon Burger bestellt haben. Hier waren wir aber von der Größe enttäuscht – der Preis war auf den ersten Blick okay, allerdings ist es die Größe nicht. Sehr schade, aber ich kann euch dafür versichern: dieses kleine Bürgerchen schmeckt unglaublich gut!!! Ich habe mir wirklich gewünscht, dass der Geschmack nie endet. Und besonders diese Soßen… der absolute Hammer! Unser AirBnB Host hat uns sogar erzählt, dass Briten die Soßen oft selbst zu Hause haben und sie lieben! 🙂
Hier haben wir insgesamt weniger als 15£ pro Person bezahlt. Leider nicht ganz so günstig, aber der Geschmack ist unglaublich gut. Und wenn ihr dort seid, dann macht es bitte anders als wir: esst das Hähnchen!!! ❤

DSC_0246


3. Camden Market – frisch gepresster Orangensaft für 1£

Eine Idee, auf die wir viel viel schneller hätten kommen sollen! Der Camden Market ist der bekannteste Markt in London und das nicht ohne Grund! Als ich einmal in Berlin auf dem Mauerparkflohmarkt war, hatte ich das selbe Gefühl, wie hier auf diesem Markt! So alternativ, jung, belebt. Allein für dieses Feeling lohnt es sich, mal vorbeizuschauen.

Processed with VSCO with p5 preset

Ihr bekommt hier frisch gepressten Orangensaft für 1 Pfund, Fish&Chips in einer lässigen braunen Pappschachtel für 8 Pfund. Allgemein werdet ihr hier kulinarisch wohl alles finden, was eurer Gaumen wünscht.
Thai? – Gar kein Problem. Currywurst? – Na klar! Koreanisch? – Aber sicher!
Essen in einer absoluten Spreewald Atmosphäre (es gibt hier einen kleinen Fluß mit Paddelbooten) – und dazu umgeben von ausgefallenen Schmuckstücken und Kleidung aus aller Welt! Atmosphäre und Geschmack auf einer ganz neuen Ebene ❤


4. Tesco

Ein Supermarkt, der alle Herzen höher schlagen lässt! Wenn ihr nicht in einem Hotel unterkommt, dann macht man sich Gedanken über Frühstück und Abendbrot. Es sei denn, man möchte alle Mahlzeiten in einem Restaurant zu sich nehmen. Das ist natürlich kein Problem! Wenn ich nicht gerade ein Student wäre, dann würde ich es vermutlich auch so machen! 🙂
Allerdings sind/waren unsere Mittel begrenzt und da wir die Küche in unserer AirBnB Flat benutzen durften, haben wir uns ein einfaches Früchte-Müsli und Milch im Tesco (bei uns vergleichbar mit Globus) geholt. Zudem ist hier der Tee unglaublich günstig! Wer also ein Teefan ist, wie ich, der muss Tesco unbedingt einen Besuch abstatten. Uns wurde die Marke „Twinings“ empfohlen und ich habe mir tatsächlich 3 verschiede Teesorten mitgenommen. Ich habe ja nicht nur schon 20 andere, aber okay. Es ist englischer Tee! Das darf man sich nicht entgehen lassen! 🙂
Auch wenn ihr euch selbst etwas kochen möchtet, dann ist dieser Supermarkt einfach der Allrounder. Sowohl günstige, als auch teure Produkte sind hier vertreten!


5. Pret a Manger – Healthy Food 2 go

Ein Laden, den es überall in London gibt. Wir dachten erst, dass es ein typischer, kleiner Supermarkt ist. Allerdings gibt es hier total leckere Sachen zum Mitnehmen und manche sind sogar sehr gesund! Beispielsweise gibt es „typische Sandwiches“ mit Ham&Cheese, aber auch selbstgemachter Wrapteig gefüllt mit Avocado und „saisonalem Gemüse“ für ungefähr 4£. Zudem gibt es hier sehr günstigen Kaffee und Tee! ❤
Und dieser Laden ist eine absolut geniale Alternative zu den sonst so teuren Flughafenrestaurants. Am Gatwick Flughafen konnten wir hier auch günstig Wasser mitnehmen! Also schaut in London erst einmal nach, ob ihr eventuell einen „Pret“ findet, bei dem ihr eure Reserven nach der Sicherheitskontrolle aufstocken könnt! 🙂


6. The fresh pizza co. – All you can eat Buffet für 7,95£

Eine Kette, die wir definitiv zu spät entdeckt haben! An unserem Abreisetag mussten wir vor dem Flug natürlich noch etwas essen. Angestellt haben wir uns bei Subway, bis wir gesehen haben, dass „The fresh pizza co.“ ein All-You-Can-Eat Buffet anbietet. Natürlich sind wir dann ganz fix dort hin und haben das Angebot für circa 7£ angenommen. Und das war die beste Entscheidung, die wir hätten treffen können!!! ❤
Die Auswahl dort ist gigantisch – Pizza, Pasta, Salat, Tacos. Es schmeckt unheimlich gut und sie machen den Pizzateig jeden Tag frisch mit der Hand! 🙂
Unheimlich lecker und definitiv einen Besuch wert! Hier ist es übrigens auch wieder so, wie bei Nando’s. Einer kann sich ein Getränk bestellen und das kann man so oft nachfüllen, wie man möchte! 🙂

DSC_0541
Bei solchen Angeboten esse ich mir am Liebsten alles auf einmal. Couscous Salat und Rote Beete schmeckt übrigens gar nicht so verkehrt! 😛DSC_0542


Also dann ihr Lieben, hoffentlich konnte ich euch ein paar kleine Tipps für eure nächste London-Reise mitgeben? 🙂


Ich würde mich natürlich immer freuen, wenn ihr mir weitere „Geheimspots“ in London mitteilt, denn das wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich in London bin!!! 🙂

Am Freitag gibt es dann den „alles beschreibenden Post“! Wie wir nach London gekommen sind und wie man es unter 100€ schafft! Also: stay tuned und wir sehen uns am Freitag! ❤

Ganz viel Sonne sendet euch Sandrita ❤

12 Kommentare zu „Cheap&Good – Essen in London

    1. Ganz lieben Dank an dich Annie ❤ freut mich sehr, wenn du ihn im Hinterkopf behältst und wenn du dort bist, kannst du es ja alles mal ausprobieren hihi!
      Ich wünsche dir einen wundervollen Abend ❤

      Gefällt mir

  1. Wow! Ich vermisse mein London und bei deinem Beitrag wird mir gleich wollig ums Herz. Wir waren damals oft im Garfunkels, da gab es einen Salad all you can „in dich hinein fress“ inklusive fleisch, käse und co für nen schmalen Taler. Das hatten wir oft mittags und hat den ganzen Tag angehalten! Gibt es das denn noch?
    Liebe Grüße, Diamonyque =)

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Diamonyque,
Danke für deinen wundervollen Kommentar ❤ freut mich so so sehr, wenn dir der Beitrag gefällt und ich dich an London erinnern konnte ❤
Das klingt aber super lecker! Leider sind wir schon wieder zu Hause und ich kann dir das erst mitteilen, wenn ich mal wieder nach London reisen sollte hihi :)!
Dir einen wundervollen Abend ❤

      Gefällt mir

  2. na das finde ich mal eine richtig coole Idee meine Liebe! für mich stand London nämlich Urlaubstechnisch auch immer in den roten Zahlen, zumindest, wenn nicht nur einen Tag bleiben wollte. aber dass man dort so günstig essen gehen kann, hätte ich ehrlich nicht gedacht.
    das mit dem Wechselkurs ist natürlich auch nicht so schön, aber auch das ist ein super Tipp, denn dann kann man ja vorsorgen 🙂

    so, jetzt habe ich doch Lust auf Pizza! und Hunger 😉
    wünsche dir einen wundervollen Abend und die liebsten Grüße,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    Gefällt 1 Person

    1. Meine Liebe Tina,
      Wieder einmal Danke ❤😘
      Also man muss in London schon danach suchen! Es gibt eigentlich von der obersten und unteren Kategorie sehr viel, aber für „Mittelpreise“ auch gutes Essen zu bekommen, ist so eine Sache! Deshalb bin ich umso glücklicher, dass wir ein paar tolle Sachen gefunden haben 🙂
      Lass es dir schmecken, falls ich dich zu einer Pizza verleitet haben sollte :p genieß deinen Abend süße ❤

      Gefällt 1 Person

  3. Toller informativer Beitrag. Bin auch erst gerade zurück. Ich suche mir eigentlich Restaurants u. Ä. aus, in denen es Menü Angebote gibt. Meist mit Vorspeise und Hauptgericht. Bisher habe ich da Glück gehabt und nie mehr als 12 Pfund incl. Getränk bezahlt. Camden town ist aber auch klasse. Freue mich schon auf weitere spannende Beiträge von dir. Liebste Grüße von britti ♡

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz lieben Dank an dich, Britti ❤
      Das ist natürlich auch eine super Idee, aber sowas habe ich in London noch gar nicht gesehen 😳 wenn du da einen tollen Tipp hast, dann immer her damit 🙂
      Ganz ganz lieben Dank, das freut mich so sehr zu lesen ❤😍
      Ich wünsche dir einen tollen Abend!

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe Diamonyque,
    Danke für deinen wundervollen Kommentar ❤ freut mich so so sehr, wenn dir der Beitrag gefällt und ich dich an London erinnern konnte ❤
    Das klingt aber super lecker! Leider sind wir schon wieder zu Hause und ich kann dir das erst mitteilen, wenn ich mal wieder nach London reisen sollte hihi :)!
    Dir einen wundervollen Abend ❤

    Gefällt mir

Hinterlasse mir hier gerne deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s