When you’re good – no one forgets

Gefühlt jedes Mal, wenn ich die Schlagzeilen des Tages sehe, erschüttert es mich.
Hier ist etwas Schlimmes passiert, auf dem Nachbarkontinent etwas Schlimmeres.

Besteht die Welt nur noch aus „Bad News“?

DSC_0553.jpg

Uns geht es gut. Uns geht es viel zu gut.
Wir können froh sein, das zu haben, was wir haben. Trotzdem scheinen uns schlechte Nachrichten viel mehr zu interessieren, als die Guten.

Denkt mal darüber nach. Warum bekomme ich nur Schlagzeilen direkt auf die Vorderseite meines Handys gebeamt, wenn etwas Schlechtes passiert ist?
Warum bekomme ich denn keine „Breaking News“ auf mein Smartphone projiziert, wenn ein neues Medikament gegen HIV entdeckt wurde oder wenn der Mietenspiegel für Studenten sinkt (ha ha, schöne Vorstellung!)?

Und diese Entwicklung finde ich schade.
Ende des letzten Jahres habe ich in der Glamour einen Artikel gelesen, über den ich mich sehr gefreut habe. Es ging nämlich tatsächlich über News, die etwas Gutes verheißen (!).
Neben all den traurigen und schrecklichen Nachrichten habe ich mich sehr wohl damit gefühlt, auch einmal etwas Schönes zu lesen. Und was das für tolle Sachen waren! Die guten Sachen erfährt man immer so nebenbei, es sei denn, man hat die Zeit dazu, sie explizit zu suchen. Und das sollten wir viel öfter machen.

DSC_0531.jpgdsc_0551

In der Zeit in der Social Media viel schneller ist, als jede Printmedie ist es überhaupt nicht schwer, beeinflusst zu werden. Breaking News wie „Tower nach Explosion in London explodiert“ erschrecken viel mehr Menschen, als „Die Bienenpopulation in Deutschland erholt sich langsam“. Was steckt dahinter? – Meiner Meinung nach ist es die Neugier.

Warum ist das passiert? Passiert es auch mit mir? Passiert das auch hier?

Und diese Fragen sind ganz berechtigt. Allerdings sollten wir aufpassen, dass diese Fragen unser Denken nicht zu sehr beeinflussen.
Das Gute wird immer überwiegen und im Ende immer siegen. Also warum sollten wir nicht noch heute damit anfangen, das Gute zu suchen?
Schaltet die „Push Up“ Mitteilungen eurer Nachrichten Apps aus. Spätestens in der Straßenbahn, im TV oder in Gesprächen mit anderen erfahrt ihr sowieso, was passiert ist.

Ich bin ein großer Freund von Loyalität! Rivalität ist für mich eine der schlimmsten Eigenschaften! Die liebe Verena von Who Is Mocca macht zur Zeit beispielsweise eine „Fashionchallenge“ – Jeden Monat ein Trend. Ich finde die Idee ganz wunderbar, denn so können sich Blogger untereinander connecten und sich nicht gegenseitig konkurrieren. Wir sind doch eine große Gemeinschaft und wir sollten es auch so sehen. Solche kleinen Sachen sind es, die die Welt mit guten Nachrichten bereichern! Ihren wundervollen Beitrag mit der Idee könnt ihr hier lesen! 🙂
Zufälligerweise passt mein Post hervorragend zum Thema vom Februar: (Statement) Hoodie. Klar ist der Pullover kein Hoodie, aber Sweater sind auch erlaubt, hihi 😛
Was für eine schöne und zugleich gute Nachricht!

dsc_0540dsc_0526

Focus on the good – denn das Positive sollte immer viel mehr im Kopf bleiben, als alles Schlechte.
Wir sollten also den dezenten Mittelteil einfach weg lassen und die verkürzte Fassung beibehalten.
Quasi so:


When you’re good,
no-one remembers,
when you’re bad,
no-one forgets


dsc_0545DSC_0531.jpgdsc_0560dsc_0557dsc_0566dsc_0592dsc_0570


Shop my Style:
Trenchcoat – Mango (ähnlicher hier – SALE)
Statement Pullover – Stradivarius (hier – SALE)
Hose – Mango (hier – SALE)
Stiefel – Deichmann (hier – SALE)
Tasche – Longchamp (hier)

Ich möchte im Gedächtnis bleiben. Und das nur mit positiven Assoziationen. Nur positiv ist nicht möglich, das ist mir bewusst. 97% positiv reicht mir. 🙂
Lasst uns die schlechten Schlagzeilen, gegen Gute tauschen und nicht immer das Schlechte zu erst erscheinen!

Ich wünsche euch ein fantastisches Wochenende und einen schönen Freitagnachmittag! ❤

Ganz viel Sonne sendet euch Sandrita ❤

14 Kommentare zu „When you’re good – no one forgets

  1. Oh wie wunderbar, das ist genau ein Beitrag nach meinem Geschmack und deine Worte kann ich absolut unterstreichen.
    Leider sind alle Nachrichtensendungen genau darauf programmiert nur Schlechtes zu senden, denn das ist es, was uns (vermeintlich) interessiert.

    Aus genau diesem Grund habe ich aufgehört Fernsehen zu schauen (Ok, momentan habe ich auch keinen haha) und lese nur noch 1x pro Woche die neusten Ereignisse nach, um trotzdem informiert zu bleiben.
    Aber ehrlich gesagt, weiß ich lieber gerade nicht zu 100% was abgeht und lebe dafür etwas glücklicher.

    Eigentlich ist es auch nicht verwunderlich, dass wir uns nur Negatives merken, weil unser Gehirn ja genau das am Besten kann. Die ganzen Steinzeit-Ur-Sonstwas-Menschen hätten bestimmt nicht überlebt, wenn sie nur auf das Zwitschern der Vögel geachtet hätten. Sie MUSSTEN auf Tiger &co achten. Mist nur, dass wir es nicht mehr müssen, aber immer noch so denken. (Ich frage mich übrigens gerade wieso ich über Steinzeitwesen schreibe:D)

    Ich glaube aber, jede negative Erfahrung muss einfach mit soo vielen positiven Erfahrungen überspielt werden, bis sie nur noch positiv ist. Und genau das versuche ich jeden Tag. Positives erleben und positiv denken, Anderen etwas gönnen und sich selbst gut behandeln.
    Für mich hat „Glücklich sein“ einfach die höchste Priorität und genau das möchte ich auch anderen durch meinen Blog vermitteln.

    Wie du siehst, hast du mit deinem Beitrag genau mein Thema getroffen.

    Ganz viele „good vibes“ zu dir, liebe Sandra!

    Katrin:)

    Gefällt 2 Personen

    1. Wundervoll geschrieben, liebe Katrin. Dem kann ich wirklich nichts hinzufügen und ich freue mich so so sehr über deinen tollen Kommentar!!! ❤ 🙂
      Danke für deine zuckersüßen Worte, du bist wirklich ein toller und sympathischer Mensch und das kommt auf deinem Blog auch so rüber!!! 🙂
      Deine Einstellung dem Thema gegenüber ist fantastisch! Good vibes sind das aller wichtigste und danach sollten wir alle leben! 🙂

      Ich wünsche dir einen kuschligen Freitagabend und ein tolles Wochenende meine Liebe! ❤

      Gefällt 1 Person

      1. Ooh wie süß von dir!! Danke, da wird mein Abend direkt viel besser😊😊😊😚
        1000Dank und dir auch ein ganz tolles und stressfreies Wochenende meine Liebe!:)😚

        Gefällt mir

  2. meine Süße, ich liebe es, wie du die Welt mit deinen Augen betrachtest und sie so mit Sicherheit ein bisscheb besser machst 🙂
    zumindest hast du das für mich heute Abend geschafft! ich hatte nämlich einen ganz bescheidenen Tag mit einer viel zu vollen To-Do-Liste, zu wenig Zeit und keiner Konzentration – der Horror, wenn die Prüfungen immer näher rücken, aber das brauche ich kaum zu erwähnen 😉
    und schwuppst zeigst du mir mit deinem Beitrag, das alles halb so wild ist.

    deinen Look für die Fashion-Challenge finde ich auch super schön! mit dem Statement-Sweater hast du einen perfekten Outfit-Beitrag dazu kreiert!

    komm mir gut ins Wochenende meine Hübsche und fühl dich im Sinne guter Taten lieb gedrückt 🙂

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    Gefällt 1 Person

    1. ohh meine Liebe,
      es freut mich so sehr, wenn ich deinen Abend etwas besser machen konnte!!! Solche Tage gibt es natürlich und da freue ich mich umso mehr, wenn du mit meinen Worten etwas Abstand zu dem blöden Freitag gewinnen konntest! 🙂 ❤
      Ich hoffe, dass dich die Prüfungen nicht zu sehr einnehmen, aber ich hoffe doch, dass es für dich auch in Richtung Ende geht? Ich weiß aber genau wovon du redest, zur Zeit sieht es bei mir nämlich nicht anders aus.

      Ich wünsche dir einen wundervollen Samstag und mach dir nicht zu viel Stress meine Süße! ❤
      Fühl dich gedrückt! ❤

      Gefällt 1 Person

      1. danke meine Süße! Ende der nächsten Woche ist alles vorbei – zum Glück 🙂
        ich freu mich so auf die Freizeit!!!
        hab du auch noch ein wundervolles Wochenende mit nicht zu viel Lernstress ❤

        Gefällt mir

  3. Wie recht du hast! Die schlechten Nachrichten sind einfach immer in den Schlagzeilen weil es für Aufmerksamkeit sorgt… Die traurige Wahrheit ist, dass Menschen mehr oder weniger auf solche Nachrichten „warten“, und die Presse macht gutes Geld… Es wird sowieso alles sehr dramatisiert! Ich schaue deshalb auch keinen Fernseher, mir reicht es schon, wenn die Zeitung für Drama sorgt!

    Dein Outfit sieht wiedermal super aus!!!

    XOXO Luana
    https://luananiedermoser.com

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir liebe Luana! Da hast du natürlich total recht! Es ist eigentlich so schade, wie sich das Ganze mit der Presse auch entwickelt hat. Schon sehr schade, da muss man sich einfach ein bisschen abschatten davon!:)
      Im Fernsehen kommt die meiste Zeit ja auch nur Mist, also machst du alles richtig!
      Hab einen schönen, sonnigen Donnerstag und Danke für das Kompliment meine Liebe! ❤💋

      Gefällt 1 Person

Hinterlasse mir hier gerne deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s