November Lip Treatment / Naturkosmetik

Hola amigos,

die kalte Jahreszeit kommt mit großen Schritten auf uns zu! Wenn es euch so geht wie mir, die im Herbst/Winter immer mit spröden Lippen zu tun haben, dann ist der heutige Blogpost etwas für euch. 🙂

Seitdem ich mich erinnern kann, habe ich Vaseline für die Lippen zum „Einfetten“ benutzt. Und „einfetten“ trifft es meiner Meinung nach sehr gut, da es sich anfühlt, wie pures Fett! Nachdem ich vor einem Jahr erfahren habe, dass in Melkfett und anderer Vaseline Stoffe enthalten sind, die der Körper nur sehr schlecht verarbeiten kann, habe ich nach Alternativen geschaut. Und bin fündig geworden!

dsc_0036
Zu dem Zeitpunkt war (und bin) ich ein riesiger Lush Fanatiker geworden. Die Lust auf andere, neue Kosmetika wurde für mich immer bedeutender, als alles, was in der Drogerie zu finden ist. Zudem ist das Motto unter dem Hashtag #fightinganimaltesting etwas Wertvolles für mich. Viel zu oft schaue ich weg, kaufe Produkte, von denen ich die Herstellung eigentlich überhaupt nicht kenne. Und allgemein… den ganzen Produktionsablauf.
Ich möchte nicht, dass Tiere für meinen Egoismus sterben müssen – ich kann es mir auch irgendwie nicht vorstellen, dass so etwas wirklich auf dieser Welt passiert. Auf dieser Welt passiert so viel, von dem wir alle vermutlich keine Ahnung haben und einfach so weiter machen, wie es bisher schon ist. Aber manchmal sollte man vielleicht doch hinter die Fassade schauen. Deshalb achte ich besonders bei Cremes und anderen Körperpflegeprodukten auf zumindest Naturkosmetika. Selbst bei „Veganen“ Produkten muss man auf Inhaltsstoffe achten – ja, sie sind tierfrei, aber z.B. Honigprodukte werden in Veganen Produkten häufig durch synthetische Stoffe ersetzt. Genau deshalb sollte man bei Veganen Produkten auch auf das Naturkosmetik Siegel achten – nur mal so nebenbei. Ich bin halt der Meinung: ‚Wenn schon, denn schon‘ – und ich halte es auch nicht immer ein. Natürlich geht das nicht so einfach, weil es ja selbstverständlich auch teurer ist, als „normale Kosmetik“. Meine Make Up Foundation und mein Mascara ist weder Vegan, noch Naturkosmetika. Ich nutze sie allein, weil ich sie vom Ergebnis her super finde. Mein Puder, Highlighter und meine Cremes sind allerdings Naturkosmetika. Wann immer es mir möglich ist und ich ein Produkt gut finde achte ich schon darauf, wo es her kommt. Das Selbe gilt auch für Tees und viele Lebensmittel.
Nun ist es allerdings ein Thema, was jeder anders sieht, aber ich wollte gerne mal meine Meinung dazu äußern, besonders auch, da es ja in dem Post um mein „Lip Treatment“ geht.
Diese Produkte habe ich bei Lush gekauft und nutze sie seit nun mehr als einem Jahr regelmäßig. Das letzte Produkt habe ich via Douglas bestellt und bin super zufrieden mit dem „Allrounder“. Aber seht selbst.. 🙂

dsc_0152

No. 1 – Mint Julips

dsc_0151

Das Peeling für die Lippen ist die wohl leckerste Erfindung, die ich kennenlernen durfte. Mal abgesehen davon, dass ich die Wirkung vielleicht etwas anzweifle, schmeckt es unheimlich gut! ❤
Meine Erfahrung hat aber gezeigt, dass die anschließende Pflege besser von den Lippen aufgenommen wird.
Ich bin mir aber sicher, dass man dieses Peeling nicht zu oft benutzen sollte. Körper- und Gesichtspeelings sollte man ja auch nicht zu häufig anwenden, da es die Haut auf Dauer kaputt macht. Bei dieser Meinung scheiden sich wohl auch die Geister, aber ich finde es logisch.

dsc_0105
Natürlich gibt es noch weitere Lippenpeelings auf der Lush Seite, oder direkt im Shop. Dieses Peeling findet ihr hier. 🙂
dsc_0102Wenn ihr eine kleine Ruhepause beim Shoppen genießen wollt, dann geht doch einfach mal in das nächste Lush Geschäft. Die Mitarbeiter sind so unheimlich zuvorkommend und bisher habe ich überall mindestens eine Handmassage bekommen. Besonders die Mitarbeiter aus dem Lush Shop in Dresden sind super lieb! Sowohl in Leipzig, als auch in Karlsruhe habe ich ähnliche Erfahrungen machen können 🙂

No. 2 – Rose Lollipop // Honey Trap

dsc_0145

Die Lush Lipbutters sind – ungelogen – die beste Pflege für die Lippen, die ich jemals hatte. Ich habe schon viel ausprobiert: Blistex, Labello, Eos etc. Keines kann dem von Lush das Wasser reichen. Die Inhaltsstoffe sind anscheinend so reichhaltig, dass es genügt, wenn ich mir am Morgen die Lippen damit eincreme. Vor dem Schlafen gehen dann noch einmal und das war es. Ja, der Preis für die kleine Dose ist hoch. Das kann ich verstehen, allerdings hat diese kleine Dose bei mir fast ein Jahr durchgehalten! Und dafür kann man auch einmal 10€ ausgeben, wenn man eine längere Zeit etwas davon hat!

dsc_0099
Zu Beginn meines Studiums vor einem Jahr habe ich mir „Honey Trap“ gekauft (hier). Am Anfang des jetzigen Semesters habe ich mir „Rose Lollipop“ (hier) zugelegt. Unter all den leckeren Düften und der Auswahl der Lipbutters fiel mir die Entscheidung sehr schwer. Ich wollte allerdings etwas reichhaltiges haben – mir wurde gesagt, dass diese beiden und eine dritte Lip-Butter die Reichhaltigsten sind. Leider habe ich den dritten Namen vergessen, haha.
Die Inhaltsstoffe sind mit Sheabutter, Rizinusöl und diversen anderen Ölen tatsächlich unheimlich pflegend. Und wie immer bei Lush: es riecht (und schmeckt) unheimlich gut! ❤

 

dsc_0053

No. 3 – Trick

dsc_0113

Zu guter Letzt kommt mein Lieblingslippenstift. Er ist von Urban Decay und der Neuste in meiner kleinen Sammlung! Die Farbformel ist metallisch und für den Herbst ein Must-Have!

dsc_0116
Er hat sehr viele pflegende Eigenschaften, zum Beispiel durch Aloe Vera, Sheabutter und Jojobaöl. Und er liegt wirklich nicht „auftragend“ auf den Lippen. Tatsächlich ist der Lippenstift sehr pflegend und hat eine unglaublich tolle, intensive, aber nicht zu auffällige Farbe! In meinem letzten Outfit zum „Metalic Bomber“ trage ich den Lippenstift und auf den Bildern fällt er nicht wirklich auf.

dsc_0120

Wenn man ihn allerdings live trägt, dann sieht man ihn. Er ist schön glänzend, nude/braun und hat einen sehr langen Tragekomfort! Kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Ich war mir damals unsicher, ob die Farbe etwas für mich ist, ob ich sie oft trage, etc. In den letzten zwei Monaten ist er aber mein absoluter Favorit und ich trage ihn viel häufiger, als erwartet. Für alle, die sich die genaue Produktbeschreibung ansehen wollen: ihr findet ihn hier.

dsc_0131

Und das waren auch schon meine „November Favoriten“ – wenn man es so sieht. 🙂 die Pflegeprodukte von Lush benutze ich aber selbstverständlich ganzjährig. Der Lippenstift von Urban Decay allerdings ist mein absoluter Herbsttraum. ❤

Ich hoffe ich konnte euch ein paar Anreize für meine Lieblings Lippenpflegeprodukte geben. Vielleicht konnte ich den ein oder anderen ja sogar für eines der Produkte überzeugen! Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen, was ihr davon haltet! 🙂

Nun genießt euer Wochenende, schön, dass ihr vorbeigeschaut habt!
Küsschen fürs Nüsschen und bis zum nächsten Blogpost!

Ganz viel Sonne sendet euch Sandrita ❤

 

4 Kommentare zu „November Lip Treatment / Naturkosmetik

    1. Du Liebe, ich danke dir!
      Ich habe es mir mit der Zeit einfach angewöhnt, nicht mehr nur Drogeriekosmetika zu kaufen, sondern schon dahinter zu schauen – zumal meine Haut auch sehr sensibel ist.
      Ich kann sie dir wirklich nur empfehlen, ich bin sehr gespannt, für welches Produkt du dich entscheiden wirst! Mir viel die Entscheidung nicht leicht, weil alle so gut riechen 😜
      Aber wenn du dich entschieden hast, wünsche ich dir viel Spaß mit der Lipbutter! ❤️

      Einen schönen Abend meine Liebe ✨

      Gefällt 1 Person

    1. Hey Luana,
      das Problem mit den Badekugeln kenne ich … bin dann aber immer total traurig, wenn ich sie nur 1x benutzen darf! 😦
      Die Lippenbutter kann ich nur empfehlen, hoffentlich hilft sie dir! ❤
      Einen gemütlichen Abend wünsche ich! ❤

      Gefällt 1 Person

Hinterlasse mir hier gerne deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s