DIY: Patches-Looks

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder einen neuen DIY Post. Patches sind zur Zeit mein absoluter Lieblingstrend! Und genau darum, soll es heute gehen. Um Patches und wie ich sie an Kleidungsstücken kombiniere 🙂 Viel Spaß!

 

DSC_1170

Das sind die Packungen, die ich verwendet habe. Die beiden größeren Packungen sind Sticker – ich habe sie aus unserem Barcelona Urlaub mitgenommen. Online sind die leider nicht mehr verfügbar, aber auf Seiten wie Mango, Asos oder Bershka findet man super viele, tolle Patches.
Die beiden kleinen Patches habe ich beim Mauerparkflohmarkt in Berlin ergattert. Ich war so froh, sie für nur 50 Cent mitnehmen zu dürfen – da war mein Tag gerettet. 🙂
Generell empfehle ich euch aber Kleidungsstücke zu nehmen, die ihr nicht allzu häufig waschen müsst, da man bei diesen Bügelbildern- und oder Stickern echt aufpassen muss. Am Besten kauft ihr euch einen Textilkleber, um die Patches sicher zu befestigen.

DSC_1187

Und diese Kleidungsstücke werde ich mit Patches aufpeppen. Eine Weste von Bershka, ein einfaches weißes Shirt von Primark und die schöne Jeansjacke von Zara.

Jetzt zeige ich euch aber erst einmal, was ich letztendlich aus den Sachen gemacht habe:

No. 1 – Jeans Weste

DSC_1077.jpgDSC_1084

Bei dieser Jeansjacke habe ich meine Lieblingsmädels eingebaut. Die drei Buchstaben stehen für meine allerliebsten und so habe ich sie immer bei mir ❤ die Weste habe ich nun auch vor dem „wegschmeißen“ bewahrt. Schon lange gefällt sie mir nicht mehr, aber jetzt hat sie wieder etwas total besonderes. Die Sticker von Stradivarius habe ich übrigens mit einem speziellen Textilkleber befestigt, dann halten sie auch ein paar Waschgänge aus! 🙂

No. 2 – Love at first sight Shirt

DSC_1138

Dieses Shirt ist tatsächlich meinem Freund gewidmet – deshalb auch das „E“ und der „Love at first sight“ Sticker. Weil es ja auch irgendwie so wahr, damals 🙂 generell finde ich das rot vom Herz und vom Lippenstift total passend und ich liebe dieses T-Shirt jetzt einfach! 🙂

No. 3 – Patches Jacket

DSC_1191DSC_1199 (1)

Die Asos Patches habe ich hier direkt aufgebügelt, das hält auch bedeutend besser, als die Sticker. Die „HI“ Sticker habe ich sogar irgendwo verloren, ich habe sie auch bis heute nicht wiedergefunden haha. Jedenfalls ist diese Jacke so unglaublich komfortabel geschnitten, echt der Hammer! Ich habe sie auch auf dem Mauerparktflohmarkt gefunden und seitdem ist die mein Lieblingsteil im Schrank!!! ❤
Nachtrag: auch die Bügelbilder sind abgefallen. Im Nachhinein habe ich sie gar nicht mehr an die Jacke gemacht – jetzt ist nur noch der „See you“ Sticker am Arm – und so gefällt mir die Jacke auch sehr gut. Mal sehen, was für ein Kleidungsstück ich mit den Asos Patches aufpeppen kann. Habt ihr denn eine Idee? 🙂

 

Und jetzt ihr Lieben, bin ich ganz gespannt, was ihr zu meinen neuen Looks sagt. Findet ihr Patches auch so toll wie ich? 🙂

Nun wünsche ich euch einen tollen Freitag und bis zum nächsten Blogeintrag!

Ganz viel Sonne sendet euch Sandrita ❤

2 Kommentare zu „DIY: Patches-Looks

Hinterlasse mir hier gerne deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s